• Nudelauflauf mit Gemüse

    Nudelauflauf mit Gemüse

  • Cupcake

    Apfelstreusel-Cupcakes

  • Sprossen

    Vegane Sprossen-Chayote-Laberl

  • Rehrücken

    Rehrücken im Preiselbeeromelette mit Rumzwetschken und Selleriecreme

Achten Sie auf die Verpackung

Je weniger Verpackung, desto klimafreundlicher ist das Produkt. Doch auch die Verpackungsart spielt eine Rolle – Papier und Glas sind beispielsweise klimafreundlicher als Plastik oder Aluminium.

ACHTEN SIE BEI LEBENSMITTELN AUF QUALITÄT STATT QUANTITÄT

Weniger Lebensmittel, die aber regional und saisonal eingekauft werden, können Ihren CO2-Fußabdruck verringern.

Heizen Sie den Backofen nicht vor

Heizen Sie den Backofen nicht vor

Auch wenn es im Rezept steht, muss der Backofen meist gar nicht vorgeheizt werden. Dies kostet nur unnötige Energie.

Verwerten Sie Lebensmittelreste

Kreativität bei der Weiterverwendung von Resten trägt zu Ersparnissen beim Einkauf und zur Müllreduktion bei.

WASCHEN SIE OBST UND GEMÜSE IN EINER SCHÜSSEL

So verbrauchen Sie weniger Wasser als beim Waschen unter laufendem Wasser.

WEITERE INHALTE LADEN